Hintergrund

Regensburger Weihnachtssingen

Das Regensburger Weihnachtssingen startet in die vierte Runde. Bereits 2018 hatte Armin Wolf die Idee zusammen mit Regensburger Sportlern, Künstlern und vielen weiteren Menschen für den guten Zweck zu singen.

Die ersten beiden Auflagen im Regensburger Baseballstadion und die dritte Auflage in einer Fernsehshow, gemeinsam mit TVA, waren ein großartiger Erfolg.

Seit Februar laufen die Vorbereitungen für den 18. Dezember 2021.

Die “das Stadtwerk.Donau-Arena” garantiert Wetterunabhängigkeit. Hier soll eine ganz besondere Weihnachtsatmosphäre entstehen.

Das Ziel des Weihnachtssingens hat sich nicht geändert. Es geht darum, Menschen zusammenzubringen, ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und gemeinsam Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Die bisherigen drei Auflagen des Regensburger Weihnachtssingens erbrachten knapp 100.000 Euro an Spenden für das „Haus Mutter Kind” in Regensburg.

Dieses Mal gehen die Spenden an das neue Projekt „Haus Hummelberg” der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg im Landkreis Regensburg.

Dieser Benefizgedanke motiviert das Orgateam, die Künstler, die Sportvereine und alle die mitmachen und helfen.

Spenden können Sie einfach auf das Konto der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg

IBAN DE43 7509 0300 0001 1001 06 Kennwort Weihnachtssingen 2021

Bilder aus den vergangenen Jahren